Osaka Tag 3/4 (30.9.-1.10.14)

Soo.. inzwischen sind schon zwei Tage in Japan vergangen und prompt haben wir durch den Jetlag fast den kompletten ersten Tag in Osaka verschlafen 🙂

Aber wir haben es dann doch noch aus den Federn geschafft und erst mal die Gegend um des Hotel unsicher gemacht. Dieses liegt direkt neben dem Osaka Castle, welches wirklich viele schöne Fotomotive bietet, was man sich ja nicht entgehen lassen kann. Abends haben wir uns von unseren „einheimischen“ Kollegen herumführen lassen. Unterm Strich ein sehr schöner Abend bei exotischen Speisen und den ein oder anderen Bier.

Da am zweiten Tag das Wetter noch weiter aufklarte (ca 32°C, Sonnenschein), konnten wir es uns nicht verkneifen gleich nochmal zum Osaka Castle zu gehen. Den Fotos hat es gut getan ^^. Am Nachmittag sind wir dann nach Umada, einem Stadtteil von Osaka, gefahren. Natürlich stilecht mit der Straßenbahn… Dort waren wir im Umeda Sky-Building, welchen mit seinen, ich meine, 35 Stockwerken einen grandiosen Blick über die Stadt bietet. Wie der Zufall wo will, haben wir genau den Sonnenuntergang mitbekommen wobei ein paar geile Nachtaufnahmen entstanden sind. Hier ein Link zum Bild von Frederik. Ich hab diese Bilder noch nicht bearbeitet.
Hier dann noch ein paar meiner Bilder:

Oaska castle in seiner vollen Pracht


Marco beim erklimmen von Osaka Castle

Der Blick über den Burggraben des Osaka Castle

Japaner beim obligatorischen Erinnerungsfoto 🙂

X_DSC_8326

Ein Tempel in der nähe des Osaka Castle

X_DSC_8328

Der Eingang zum Sky Building

Und zum Schluss noch ein kleiner Blick in eine typische Spielhalle