Zurück ins Mittelalter (MPS 2013)

Mit 20 Jahre Mittelalterliches Phantasy Spektakulum würde das diesjährige MPS in Bückeburg beworben und mit entsprechender Vorfreude fieberten wir auch dieses Jahr wieder auf diesen Mittelaltermarkt hin. Bei einem Jubiläum kann man ja schließlich einiges erwarten… Doch leider wurden wir da etwas enttäuscht. Denn außer dem Preis, der auch dieses Jahr wieder erhöht wurde (auf 25€ !!!) hatte sich nicht viel verändert :-(. Was wirklich schade war. Wir gehen jedes Jahr immer wieder gerne auf das MPS, aber wenn man sieht, das der Markt mit immer mehr Verkaufsständen zugestellt wird, immer weniger Shows geboten werden und die Preise schon fast unverschämt werden, muss man sich ernsthaft überlegen ob man das nächste Mal wieder hingeht. Das Rittertunier bot mal wieder die gleicher Leier wie letztes Jahr und wurde auch um einen ordentlichen Teil gekürzt und ich hatte das Gefühl, das bei weitem weniger Gaukler und Artisten für Unterhaltung sorgten. Aber ich will nicht nur schlecht reden… Das Tag war auf jeden Fall wieder sehr entspannt und hat riesigen Spaß gemacht. Die Konzerte waren, vor allem das von Saltatio Mortis, wieder gewohnt gut, obwohl die ein oder andere neue Band nicht geschadet hätte. Das definitive Highlight war auch dieses Jahr wieder die Feuershow als Ausklang eines schönen Tages. Bei vollkommener Dunkelheit wurde mit Fackeln und allem was sonst noch so brennt jongliert was für das ein oder andere „Ahh“ und Ohh“ sorgte.

Untern Strich kann kann man sagen, das es wie immer schön war und man gewöhnte Kost auf hohem Niveau bekahm. Ich hoffe nur, das sich das MPS nicht langsahm zu einer Verkaufsveranstaltung wandelt und dadurch ihren Zauber verliehrt. Das nächste Jahr wird es zeigen… Ich drück auf jeden Fall die Daumen.